Bastia Hafen Freitag: Heute verlassen wir Korsika es geht wieder auf die Heimreise. Wir nehmen die Fähre nach Livorno, Abfahrt ist 13:00 Uhr, ab Bastia . Es ist unheimlich heiß heute, das warten an der Fähre wird unangenehm. Endlich geht es los ,die ital. Crew ist stressig und teilweise unfreundlich.... Nur gut das die Fähre klimatisiert ist, ... Abkühlung. Nach 4 Stunden kommen wir an, schnell weg aus der Hitze.
Cutigliano Unsere Zielrichtung für heute ist der Pso.dell Abetone . Wir quälen uns durch das verstopfte Livorno und Pisa , danach weiter nach Lucca . Die Auffahrt zum Pso.dell Abetone beginnt, endlich wird es angenehm kühl. Wir finden Quartier in Cutigliano in der ansprechenden Albergo Sichi .

Samstag: Weiter Richtung Heimat geht es nun über Modena, Verona, Trento, Bozen, Brenner, Insbruck, Mittenwald und Krün.
Kaputt Der Supergau bei Reggiolo ,
das Bike von Heinz, will den heute angepeilten Tachostand von 100.000 km nicht vollmachen. Es bleibt nur noch der Anruf nach Deutschland beim ADAC , nach zwei Stunden trennen sich hier unser Wege. In Krün übernachten wir im urigen Bayrischen Hof , hier stoßen Heidrun und Heinz wieder zu uns (mit dem Auto). Der Rest der Heimfahrt führt uns über die Autobahn, München, Regensburg und Hof.
klicke ins Bild um es zu vergrößern

Länge der Heimfahrt ca. 1199 km

 

klicke ins Bild um die Karte zu vergrößern

vorige Seite
zur Startseite
nach oben
nächste Seite